Priester

Aus Orthodoxia Lexikon
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein russisch-orthodoxer Priester bei der Beichte

Der Priester, der die Liturgie zelebriert, ist das Abbild Christi. Seine Kleidung bringt das zum Ausdruck: Das Sticharion ist an den Ärmel verziert und mit Bändern bestückt. Diese Bänder deuten auf die Fesseln Christi hin. Auf dem Sticharion verlaufen Bandstreifen, welche an die Wunden Christi bei der Passion erinnern. Die Streifen am unteren Ende des Sticharions zeigen die Fußfesseln Christi, welche er im Gefängnis getragen haben solle. Das Obergewand des Priesters ist reicher geschmückt. Auf dem Rücken ist ein Kreuz und ein Stern zu sehen, was den Anfang und Ende des Weges Christi auf Erden zeigt. Der Segensgestus des Priesters stellt die Buchstaben „IC XC“, die griechischen Initialen für „Jesus Christus“ dar. Diese finden vor allem Verwendung auf byzantinischen Christusikonen. Durch die Fingerstellung des Priesters werden die Initialen deutlich.

von Alexander Radej